?

Log in

Previous Entry | Next Entry

Notfall an der Alarve


ich habe einen privaten Hilferuf einer Tierschützerin von der Algarve bekommen. Das dortige Tierheim wird geschlossen, da die Leiterin schwer erkrankt ist. Das Gelände gehört ab dem 25. Mai nicht mehr ihr. Alle Tiere, die dann noch auf dem Gelände leben, werden vermutlich in Tötungsstationen eingeliefert.

Was nun dringend benötigt wird sind Pflegestellen, Endstellen und Flugpaten.  Auch Geldspenden werden benötigt um die Kosten zu decken.

Es handelt sich derzeit um 92 Hunde (wovon 36 reserviert sind, die auf Flugpaten warten). Von Klein bis Groß und von Jung bis Alt ist alles dabei. 40-50 Hunde warten noch auf End- oder Pflegestellen.

Sämtliche Tiere sind geimpft, entwurmt, entfloht. Ausgeflogen wird nur bei negativen Tests auf Mittelmeerkrankheiten. Vor dem ausfliegenwird gechippt.

Die Katzen sidn weitesgehend mittlerweile versorgt.

Vielleicht kann hier der ein oder andere bei sich noch einen Platz für einen der Hunde freischaufeln, ich bezweifel, das alle rauszubekommen sein werden, aber vielleicht doch ein paar.

Auf der Seite des Tierheimes könnt ihr euch Bilder der Tiere anschauen und nähere Informationen zu ihnen finden.

http://quintinha-animalcentre.org/default.aspx

Profile

tierschutz_comm
Tierschutz-Comm

Latest Month

May 2010
S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Powered by LiveJournal.com
Designed by Yasmina Haryono